Absicht und Wirklichkeit integrativer Bildung: Ein by Mathias Mejeh

By Mathias Mejeh

In seinem Buch analysiert Mathias Mejeh die Schulische Integration in einem organisationssoziologischen Zusammenhang. Dabei gelingt es ihm, auf einer neuartigen netzwerktheoretischen Grundlage entscheidende, mit dieser Problematik zusammenhängende Fragen evidenzbasiert zu klären. Durch die gesetzliche Verankerung Schulischer Integration sieht sich Schule als establishment mit vielfältigen Änderungen konfrontiert. Mit der damit verbundenen Neuentwicklung entsprechender Konzepte stellt sich auch die Frage, wie und inwieweit AkteurInnen, die mit deren Umsetzung befasst sind, die entsprechenden Neuregelungen dabei respizieren. Können sich Lehrpersonen bei der Umsetzung Schulischer Integration an rechtliche Vorgaben halten bzw. können Gesetze so konsistent gestaltet sein, dass sie in der pädagogischen Praxis überhaupt umsetzbar sind?

Show description

Read Online or Download Absicht und Wirklichkeit integrativer Bildung: Ein netzwerkanalytischer Beitrag zum Neo-Institutionalismus PDF

Best german_15 books

Artist-Management in Medienunternehmen: Lavieren zwischen Ökonomie und Kreativität

Artists spielen bei der Leistungserstellung von Medienunternehmen eine zentrale Rolle: sie agieren entweder als Inhaltslieferanten oder stellen selbst wesentliche Bestandteile von Medienprodukten dar. Susanne Knittel zeigt die besondere Rolle von Artists als Kreativressourcen von Medienunternehmen. Sie stellt mit dem Kreativressourcen-Lebenszyklus einen Bezugsrahmen vor und entwickelt darauf basierend ein Konzept für das strategische administration von Artists.

CSR und Sportmanagement: Jenseits von Sieg und Niederlage: Sport als gesellschaftliche Aufgabe verstehen und umsetzen

Recreation ist mehr als nur eine gesellschaftlich integrative Kraft und ein mediales Massenphänomen. Gewalt im Profi- und Amateurfußball, der demografische Wandel, illegale Spielmanipulation sowie die schwierige Finanzausstattung von Sportorganisationen sind nur einige gesellschaftliche Herausforderungen, auf die rechtzeitig reagiert werden muss.

Sicherheitspolitik und Streitkräfte im Urteil der Bürger: Theorien, Methoden, Befunde

Sicherheitspolitische Fragen betreffen alle Bürger, da die Schaffung von Sicherheit eine wesentliche Voraussetzung für das gesellschaftliche Zusammenleben ist. Dieser Band versammelt Beiträge, die aus unterschiedlichen Perspektiven analysieren, wie Bürger sicherheitspolitische Fragen, Akteure und Instrumente wahrnehmen, wie sie sich Urteile darüber bilden und welche Konsequenzen diese für ihr (politisches) Handeln haben.

Additional info for Absicht und Wirklichkeit integrativer Bildung: Ein netzwerkanalytischer Beitrag zum Neo-Institutionalismus

Example text

Integration als Zustand betrifft hingegen nur äusserliche, objektivierbare, relativierbare und relativ personenunabhängige Tatbestände administrativer, terminologischer, ökologischer und organisatorischer Art. 2. Integration als Methode vs. Integration als Ziel: Wenn Integration als Ziel definiert wird, stellt sich die Frage nach den dazu tauglichen Methoden. Die Antworten führen notwendig in eine Sackgasse (Tautologie oder Paradoxie). Wird dagegen Integration als Methode diskutiert, stellt sich unmittelbar und logisch die Frage nach ihrem Ziel.

Nachfolgend beispielhaft Kobi, 1988): 1. Integration als Prozess vs. Integration als Zustand: Der Integrationsprozess kommt nie zum Stillstand und läuft immer weiter. Er ist zwar planbar und steuerungsbedürftig, enthält aber Unsicherheitselemente. Integration als Zustand betrifft hingegen nur äusserliche, objektivierbare, relativierbare und relativ personenunabhängige Tatbestände administrativer, terminologischer, ökologischer und organisatorischer Art. 2. Integration als Methode vs. Integration als Ziel: Wenn Integration als Ziel definiert wird, stellt sich die Frage nach den dazu tauglichen Methoden.

Nach Alois Bürli (1999) können unterschiedliche Achsen beschrieben werden, die das Spannungsfeld zwischen Separation und Inklusion kennzeichnen. Aufgrund der Ausprägung dieser Kategorien kann abgeschätzt werden, in welchem Ausmass schulische Integration in bestimmten Bereichen gelingen kann (s. Abbildung 1). ) Ausbildung und Kooperation des Fachpersonals mangelhaft, zu spät Prävention, (Früh-)Erfassung mangelhaft Frühförderung selektiv Regelschule (ihre Ziele und Unterrichtspraxis) Schul- und Therapieangebot ungenügend geschlossen ungenügend Hilfsmittel INTEGRATION integrativ dezentral kleine Regelklassen niedrige Sonderschulquoten genügend genügend genügend, rechtzeitig genügend individualisierend genügend offen adäquat vorhanden mangelhaft Transportmöglichkeiten genügend unangepasst Wohnen und Architektur angepasst Realisationsstufe: proklamatorisch modelhaft praktiziert Abb.

Download PDF sample

Rated 4.99 of 5 – based on 24 votes